Gesichtszeit

Die Zeit, in der ich dein Gesicht auf dem Bildschirmchen meines kleinen elektronischen Universalbegleiters sehe, flach nur und zweidimensional, bei schlechter Verbindungsqualität mit fast schon künstlerisch anmutenden Standbildeffekten, der Ton teils abgehackt oder verzerrt, bei besserer Verbindung durchaus mit fließenden Bewegungen, so nah und doch…

Leise und schwach

Die Leisen und Schwachen könnten die Welt zu einem besseren Ort machen doch müssten sie dazu die Lauten und Starken überzeugen, ebenfalls leise und schwach zu sein. Leider reagieren die Lauten nur auf noch mehr laut und die Starken nur auf noch mehr stark als…

Atemberaubend!

Diese Frau dreht sich um, weil sie eine Stimme hört. Was da passiert, wird dir die Tränen in die Augen treiben. Sie vergeudet es jedes Mal und schmeißt es in den Müll. Dann hatte sie DIESE Idee. Sie zerschneidet eine Tüte. Nach 5 Min steht…

Nahweh

In der Ferne sind wir schon, einzig Nähe ist’s, die fehlt; wieder bist du weggefahren, hast’s nicht freiwillig gewählt. Wärst am liebsten hiergeblieben, oder ich mit dir gereist; Realität ist unerbittlich, uns’re Nähe ist verwaist. Will nicht reisen in die Weite, brauch‘ nicht in die…

Bloggen ist mehr als YouTube ohne Webcam

Es ist weniger aber gleichzeitig mehr die Webcam zeigt Bilder von Menschen bloße Abbildungen die sich bewegen und Gefühle haben die Gefühle selbst bleiben beim Betrachten verborgen höchstens eine Ahnung manchmal auch ein wenig Mitgefühl mehr nicht Katzenbabys sind süß die Webcam ist blind für…

Oktoberstimmung

grauregennass    Blattbuntherbst trübnieselkühl    Frühdunkelzeit bettkuschelwarm    Heißkerzentee herzklopfkribbeln    Liebesehnsucht / Jan

Wehmutslimerick am Morgen

Nächte in fremden Bädten sind fremdartig, möchte ich wädten. Ich wär‘ gern bei dir oder hätt‘ dich bei mir Und nicht in anderen Städten. / Jan